Die International Cat Care Company zeichnet jedes Jahr innovative Produkte aus, die das Wohlergehen und das Wohlbefinden von Katzen verbessern. www.icatcare.org

 

Das von mir für die Fa. TRIXIE entwickelte CAT ACTIVITY FUN BOARD hat einen Preis als besonders katzenfreundliches Spielzeug gewonnen.

 

Der Cat Friendly Award wurde dem TRIXIE Aussendienstkollegen Duncan Bryant am 12.09.14 in England überreicht. 

 Bezug: Über den Zoofachhandel

Hersteller: trixie1(für Kontakt bitte aufs Logo clicken)


 

funboard

 

by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Dieses praktische KFB besteht aus bruchfestem, hochwertigem Kunststoff. Es ist spülmaschinengeeignet.
Das Cat Activity Fun Board wurde so konstruiert, dass die Katze es nicht umwerfen kann.

Die Masse sind 30x40 cm und das Board wiegt 1,5 kg.

Dieses Katzenspiel ist bestückt mit fünf Modulen, welche verschiedene Fummelvorlieben von Katzen abdecken.

Das "Cat Activity Fun Board" ist für alle Katzen- (rassen) geeignet.

 


 


 

Die fünf Module:

Der Schwierigkeitsgrad der fünf Module lässt sich nicht generell in "einfach" oder "schwierig" einstufen!

Je nach Grösse der Katze und abhängig von ihren Fummel-vorlieben und ihrer -erfahrung, stellen sich die Module unterschiedlich schwierig dar.

Bei kleinen Katzen liegt die Schwierigkeit der Module besonders in der Höhe der Modulaufbauten!

Bei grossen Katzen liegt die Schwierigkeit besonders in den Abständen der Modulaufbauten!

Die Module decken fünf verschiedene Fummelvorlieben von Katzen ab. Deshalb werden je nach Vorliebe der Katze bestimmte Module bevorzugt

 

Das Bahnenmodul:

Selbst ungeübte kleine Katzen können an diesem Modul rasch Leckerli erbeuten. Sie gelangen mit den Pfoten gut zwischen die Bahnen und können selbst im Liegen bequem Leckerli herausziehen.

 

Für ungeübte grosse Katzen, ist dieses Modul schwieriger zu bepföteln. Grosse Tiere müssen ihre Pfoten verdrehen (lernen) um bequem in die Bahnen zu gelangen. Katzen mit  starker Behaarung haben es besonders schwer.

 

Manche dieser Katzen benutzen hier gern auch ihre Krallen um Leckerchen zu verschieben.

 

Haben die Tiere einmal herausgefunden wie die Pfoten zu führen sind ist es für einen grossen Maine Coon Kater ebenso einfach ein Leckerchen herauszuziehen wie für einen kleinen Abessinier.

 

 

fb5
by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Zapfenmodul:

Für kleine wie für grosse Pfoten bieten die Zapfen freche Hindernisse. Ein Leckerchen muss meistens mehrfach angestupst werden um es herauszubefördern.

 

Katzen die offene Module mögen kommen hier besonders auf ihre Kosten.

 

Rabiate Katzen können sich in Geduld üben. Jedes Tier in seinem eigenen Tempo.

 

Variante:

Trockenfutter ist für Profis einfach herauszukicken. Feuchte Garnelen- oder Putenstückchen bleiben am Board kleben. Viele Katzen beginnen deshalb ihre Krallen zu Hilfe zu nehmen. So können sie ihre Pfotenfertigkeiten weiter ausbauen.

  fb13

 

by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Tunnelelement:

Dieses Modul mögen fast alle Katzen. Der "Mauslocheffekt" ist für die Tiere sehr spannend und anregend um darin versteckte Leckerchen oder kleine Spielgegenstände zu ergrübeln.

Manche Tiere belauern gern die Öffnungen.

Andere Katzen wiederum verstauen im Spiel Gegenstände darin.

Für Gross und Klein ein sehr interessantes Modul.

 

Tipp:

Eine leere Haushaltpapierrolle auf einer Seite schräg schneiden (Schere).

Man hält die abgeschrägte Seite der Haushaltpapierrolle in das Tunnelelement und kann nun bequem Leckerchen einfüllen!

 

by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das Kugelmodul: (die Kugeln sind abnehmbar)

Durchsichtige Gegenstände sind für Katzen eine besondere Herausforderung. Fummelanfänger kann man häufig dabei beobachten wie sie statt in den Behälter, zuerst daneben pföteln.

Kleine Katzen können hier ihre Pfötchen gut auch im Becher spreizen und wühlen. Grosse Katzen zeigen sich manchmal unbeholfen, besonders wenn die Tiere eine starke Behaarung haben. Sie lösen dies auf unterschiedliche Weise.

 

Manche lecken die Pfote zuerst ab, pföteln dann auf den Becherboden oder stehen auf ein Leckerchen drauf. Besonders trockene Leckerchen bleiben sehr gut in den feuchten Haaren kleben. Die Katzen können sie nun ohne weitere Anstrengung herausholen.

 

Einige Tiere lernen dank der starken Behaarung, Leckerchen durch Rührbewegungen mit Schwung, auch mit Hilfe der Haare, herauszuschleudern.

  acoonie

 

by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Zungenmodul:

Hier lassen sich auch viele verschiedene Gerüche in Form von flüssigen und pastösen Leckerchen anbieten. Zwei verschiedene Vertiefungen stehen zur Verfügung. Dieses Modul ist so gebaut, dass die Schnurrhaare der Katze beim Leckerchen erschnüffeln nicht behindert werden.

Die Katzen üben hier auch ihre Zungenfertigkeiten.

Interessant ist es, zu sehen wie die Tiere beginnen ihre Nase einzusetzen wenn man viele verschiedene Gerüche anbietet. Die Katzen suchen sich präzise das aus was sie gern mögen. Weniger leckeres muss warten.

Umso mehr Gerüche zur Verfügung stehen, umso gezielter wird die Katze ihren Geruchssinn mit einsetzen um ja zuerst das für sie attraktivste Leckerchen zu finden.

Gerade "Leckerlimuffel" kommen hier auf ihre Kosten. Die Tiere können in den vielen kleinen Behältern herumschnüffeln, ohne dass sie etwas davon fressen "müssen". Sie erfahren spannende, sinnliche Erlebnisse.

 

Dieses Modul eignet sich nicht zum Bestücken mit Spielzeug!

  

by Foto Art, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Eine fantastische Riechbar wird kreiert, wenn  verschiedene Leckerchen angeboten werden. 

 Ist der Fummelspass vorbei - das Cat Activity Fun Board regelmässig reinigen!

Tipp:
Wird das Board sehr häufig in der Spülmaschine gewaschen lohnt es sich, die Kugelelemente abzunehmen und von Hand zu spülen. Sie bleiben länger transparent.